SPD Sulzbach-Rosenberg

Termine aktuell

Alle Termine öffnen.

11.03.2018, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Internationaler Frauentag 2018
Die SPD-Frauen Sulzbach-Rosenberg laden am Sonntag, den 11. März 2018 zum Internationalen Frauentag ins Capit …

Alle Termine

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite:

 

Stadt Sulzbach-Rosenberg

 

Besuch bei Feuerwehr Siebeneichen

Kommunalpolitik

Im Rahmen ihrer Weihnachtsbesuche schaute die SPD-Stadtratsfraktion mit Bürgermeister Michael Göth bei der Feuerwehr Siebeneichen vorbei. Im Gerätehaus steht seit einigen Wochen nun ein Tanklöschfahrzeug, das den nicht mehr zeitgenmäßen Traktor mit Löschspritze ersetzt. Damit sind die Siebeneichener Feuerwehrleute jetzt in der Lage, Hilfseinsätze mit der auch für sie selbst notwendigen Sicherheit zu fahren.

„Die Sicherheit der Wehrmänner war auch für mich ein wesentlicher Grund, die Wehr mit einem Ersatzfahrzeug auszustatten“, erklärte Bürgermeister Göth, mit der Nähe zur B 85 ist diese Stadtteil-Wehr auch eine wichtige Unterstützung für die Feuerwehr Rosenberg“. Als Nebeneffekt trägt das neue Fahrzeug natürlich auch zu einer noch besseren Motivation der Wehrmänner bei, was sich auch mit dem Beitritt einiger Neumitgliedern zeigt. Aktuell sind 21 Aktive bei der Feuerwehr Siebeneichen.

Was noch fehlt, ist ein ordentlicher Sanitärbereich im oder neben dem Gerätehaus. Das Gerätehaus wurde 1971 gebaut und verfügt weder über Wasseranschluss noch über eine Heizung. Kommandant Achim Stemp schilderte dazu zwei Planungsalternativen: Die erste und beste Variante wäre ein Anbau mit Duschen und Toiletten am direkt danebengelegenen Schützenheim. Der Schützenverein würde dies akzeptieren, allerdings gibt es aktuell noch keine Einigung mit dem Grundstückseigentümer.

Die zweite Möglichkeit wäre, am Gerätehaus ein WC und eine kleine Waschgelegenheit anzubauen. Dies wäre aber wieder nur eine Notlösung.

Mit beiden Planungen sei man bereits mit dem Stadtbauamt im Kontakt. Bürgermeister Göth sicherte volle Unterstützung zu, insbesondere bei den Grundstücksangelegenheiten, er sehe ebenfalls die Variante Eins als die bessere und wünschenswerte Lösung. Der Standort des Gerätehauses soll auf Wunsch der Feuerwehr bleiben, er sei für die schnelle Einsatzfähigkeit optimal gelegen.

Mit einem Beitrag zur Brotzeitkasse dankte Fraktionschef Joachim Bender der Feuerwehr Siebeneichen für ihre ehrenamtliche Arbeit und den selbstlosen Dienst an der Allgemeinheit.