SPD Sulzbach-Rosenberg

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite:

 

Stadt Sulzbach-Rosenberg

 
 

Herzlich willkommen beim SPD Ortsverein Sulzbach-Rosenberg

  

Rathaus_ER 2

 
 

Kommunalpolitik"Laut zum 1. Mai, denn Solidarität ist Zukunft!"

Aufruf des  SPD AfA Unterbezirks Amberg-Sulzbach-Neumarkt

Die SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in Amberg-Sulzbach-Neumarkt steht auch in diesem Jahr wieder Seit an Seit mit den Gewerkschaften. Leider findet auch der 1.Mai 2021 im Zeichen der Corona-Pandemie statt: viele Menschen sind in Kurzarbeit, viele sorgen sich um ihre Arbeitsplätze oder die Zukunft ihrer Kinder, andere spüren Entgrenzung von Arbeit, Isolation, Kontrolle und Mehrbelastungen im Homeoffice. Andere setzen sich Ansteckungsrisiken am Arbeitsplatz oder auf dem Weg dorthin aus.

Vor allem Frauen spüren neue Mehrfachbelastungen und den Rückfall in alte Rollenbilder.

Veröffentlicht am 05.05.2021

 

KommunalpolitikGedanken zum 1. Mai

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Mitleser!

Auch in einer Zeit, die von uns allen sehr viel abverlangt, hat der 1. Mai als „Tag der Arbeit“ seine Bedeutung beibehalten und sogar noch an Inhalt und Wichtigkeit gewonnen.
In einer Zeit, in der viele Menschen um ihren Arbeitsplatz bangen müssen, in der Kurzarbeit oder Home-Office das Arbeitsleben drastisch verändert haben und in der unser Gesundheitssystem extrem herausgefordert ist, bestimmen unklare Zukunftsperspektiven und Einschränkungen der demokratischen Freiheitsrechte unser Tagesabläufe.

Freiwilliges oder notwendigerweise erzwungenes Daheimbleiben ohne direktes Wissen wie und wie lange das Alles dauern wird, macht die Regierungsarbeit, gelebte Solidarität sowie viele lieb gewonnenen Gewohnheiten schwieriger mitunter sogar unmöglich.
Da tröstet es wenig, dass es uns in Deutschland noch vergleichsweise gut geht. Denn auch hier muss der Staat den Balanceakt meistern und einerseits Mitbürgerinnen und Mitbürgern, hilfesuchenden Alleinstehenden und andererseits den Bedürfnissen ganzer Wirtschaftszweige gerecht werden.

Veröffentlicht am 01.05.2021

 

KommunalpolitikZweier-Lösung für Beachvolleyball

Beachvolleyballfelder gehören zu den wiederkehrenden Themen im Sulzbach-Rosenberger Stadtrat, aber Vorschläge dazu landeten bisher bestenfalls in der Schublade. Jetzt könnten daraus zwei früher angedachte Standorte hervorgeholt werden. Der Drang nach Bewegung ist wahrscheinlich die eine Seite der Medaille, die andere fällt sicher unter die Rubrik „Wie steigere ich die innerstädtische Attraktivität?“

Beachvolleyballfelder zählen auch in Sulzbach-Rosenberg zu beliebten Arealen für den Freizeitsport, gelten gemeinhin auch als Treffpunkt für Gleichgesinnte.

Veröffentlicht am 19.04.2021

 

Kommunalpolitik45000 Euro für den Matsch: Debatte über teure Spielplatz-Erweiterung

Gute Nachrichten für Kinder, schlechte für den städtischen Geldsäckel: Die Spielplätze im Bürgerpark sollen um eine Seilbahn und eine Matschanlage erweitert werden – für 45000 Euro. Bedenken gibt es wegen Vogelkot und möglichen Keimen im Wasser.

Schon in der Februar-Sitzung des Stadtrates hat sich die SPD-Fraktion dafür stark gemacht, die beiden Spielplätze im Sulzbacher Stadtpark zu erweitern. Der Kinderspielplatz auf der Wiese gegenüber dem Bahnhof soll für 20000 Euro eine neue Seilbahn bekommen, so der Antrag der Sozialdemokraten.
Für den Kleinkinderspielplatz an der Neumarkter Straße wiederum lautet der Vorschlag, eine Matschanlage mit Pumpe zu installieren.

Veröffentlicht am 13.04.2021

 

KommunalpolitikSparkassenplatz in Sulzbach: SPD sorgt sich um Sicherheit der Fußgänger

Der Pflasterbereich vor der Sparkasse in Sulzbach ist kein Gehweg, sondern ein „Schrammbord“. Die SPD-Fraktion im Stadtrat fordert deshalb mehr Schutz für Fußgänger.

Viele Bürger verwechseln das gepflasterte "Schrammbord" vor der Stützmauer am Sparkassenplatz in Sulzbach mit einem Gehweg - das ist er aber nicht. Deswegen darf dort laut Stadtverwaltung auch kein Handlauf für Fußgänger angebracht werden.

Veröffentlicht am 08.04.2021

 

KommunalpolitikMatschanlage und Seilbahn für zwei Sulzbach-Rosenberger Spielplätze

Zu einer familienfreundlichen Stadt gehören auch Spielplätze. Darüber gibt es im Stadtrat keinen Zweifel. Von Zeit zu Zeit kommt dieses Thema deshalb im Rathaus immer mal wieder auf die Tagesordnung. So wird es auch am nächsten Dienstag sein, wenn es unter Tagesordnungspunkt 4 um Ergänzungen für die beiden Spielplätze im Bürgerpark geht.

Leider haben die anderen Parteien im Stadtrat den Vorschlägen der SPD nicht zugestimmt. Schade!

Veröffentlicht am 21.03.2021

 

KommunalpolitikIn die Jahre gekommen: SPD will städtebaulichen Ideenwettbewerb für die vordere Altstadt

Nach Auffassung der SPD würde der vorderen Altstadt ein städtebaulicher Ideenwettbewerb gut tun.

Mit einer Art Verjüngungskur will die SPD der vorderen Altstadt in Sulzbach-Rosenberg auf die Sprünge helfen. Dazu gibt es eine Kernidee.

Die Gestaltung der Altstadt rückt auch im Stadtrat immer mehr in den Fokus. Schon alleine durch das von Patrick Fröhlich (CSU) wieder ins Spiel gebrachte Isek-Konzept würden viele Möglichkeiten auf die Altstadt abzielen.

Auch die SPD-Stadtratsfraktion brachte sich nun zu diesem Thema in der vergangenen Sitzung ein, in dem sie zur Belebung und Attraktivitätssteigerung einen städtebaulichen Ideenwettbewerb für die vordere Altstadt beantragte.

Veröffentlicht am 16.03.2021

 

KommunalpolitikForderung zum Internationalen Frauentag: "Mehr Frauen in Führungspositionen"

Internationaler Frauentag 2019 zu Gunsten Filipa

SPD-Frauen Sulzbach-Rosenberg erinnern an den Internationalen Frauentag.

„Bereits zum zweiten Mal fällt unsere traditionelle Frauentags Feier den aktuellen Coronabestimmungen zum Opfer. Ausgerechnet dieses Jahr wäre es der 110. Internationale Frauentag gewesen, zu dem wir gerne wieder alle Sulzbach-RosenbergerInnen eingeladen hätten“, so Renate Dümmler,1. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

Veröffentlicht am 06.03.2021

 

KommunalpolitikSPD bedankt sich bei den Pflegekräften der Sozialstation!

Bettina Moser und Katharina Rösel (4.u 5.v.links) überbringen kleine Geschenke an die Pflegekräfte

Der SPD-Ortsverein Sulzbach-Rosenberg bedankte sich bei den Pflegekräften der ökomenischen Sozialstation für ihren unermüdlichen Einsatz in der ambulanten Pflege.

Der Anlass für den Besuch liege laut der Ortsvereinsvorsitzenden, Bettina Moser, darin, dass gerade auch diese Berufsgruppe immer wieder vergessen werde, bzw. bei den systemrelevanten Berufen nicht genannt werde.

Brigitte Riederer, die Pflegedienstleitung, betonte, wie sehr sie sich darüber freue, dass nun auch an sie und ihre KollegInnen gedacht werde.

Veröffentlicht am 28.02.2021

 

KommunalpolitikSPD setzt Wahlprogramm um: Mehr Geld für bauwillige Familien!

Baugebiete in Sulzbach-Rosenberg voll: Mehr Anreiz für die Altbau-Nutzung

Die Ausweisung von neuen Baugebieten und die Beseitigung von Leerständen bleiben für Kommunen immer große Themen. Hans-Jürgen Strehl, Leiter des Sulzbach-Rosenberger Referats für Wirtschaftsförderung und Liegenschaften, hat diese Posten nach eigenen Angaben immer ganz oben auf seiner Agenda stehen. „Wir planen deshalb gerade an einem neuen Baugebiet, zu dem ich wegen der Grundstücksfragen aber noch keine Angaben machen kann“, sagt Strehl, der dabei auch auf vorgegebene Erweiterungsmöglichkeiten nach dem Flächennutzungsplan verweist.

Veröffentlicht am 18.02.2021

 

RSS-Nachrichtenticker