SPD Sulzbach-Rosenberg

Termine aktuell

Alle Termine öffnen.

27.09.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Nominierung Landratskandidat in Oberleinsiedl

14.10.2019, 19:45 Uhr - 22:00 Uhr OV-Sitzung

26.10.2019, 09:30 Uhr - 12:00 Uhr Nominierung Kreistagsliste in Freudenberg

Alle Termine

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite:

 

Stadt Sulzbach-Rosenberg

 

"SPD in Sulzbach-Rosenberg verwurzelt"

Ortsverein

Bild von Petra Hartl, oberpfalzmedien

Die Wiederwahl von Bürgermeister Michael Göth, die Landtagswahl und die 100-Jahr-Feier des Ortsvereins prägen den Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre.

41 Jahre stand Achim Bender mit an der Spitze des SPD-Ortsvereins; lange Zeit als Vize und seit 2012 dann als Vorsitzender. Bevor er in der Jahreshauptversammlung Platz für seine Nachfolgerin Bettina Moser machte (siehe www.onetz.de/2646581), fasste er das Geschehen der vergangenen Wahlperiode seit Oktober 2016 zusammen. Er sprach dabei drei herausragende Ereignisse an.

Die deutliche Wiederwahl von Bürgermeister Michael Göth mit 62,34 Prozent der Stimmen honoriere sowohl seine Leistungen als auch die Arbeit der SPD-Fraktion im Stadtrat. "Teils persönliche Angriffe des politischen Gegners gegen Michael Göth wurden von den Wählern entsprechend eingeschätzt und sind verpufft", stellte Bender fest.

Mit einer Ausstellung in der Sparkasse und einem Festakt im Capitol beging der sozialdemokratische Ortsverein im November 2018 sein 100-jähriges Bestehen.

Rückblickend auf die Landtagswahl schrieb Bender das demütigende Ergebnis von 9,7 Prozent vor allem der Bundespartei zu.

"Wir müssen als SPD zurück zu unserer Kern-Kompetenz, der sozialen Sicherheit für die Menschen", zog er seine Schlüsse daraus. "Wir brauchen eine Reform der Rentenpolitik - die Grundrente ist der erste Schritt in die richtige Richtung. Wir brauchen auch eine Bürgerversicherung, eine Vermögenssteuer und die Erhöhung des Spitzensteuersatzes."

Präsenz in vielfältiger Form zeige die SPD beim jährlichen Kinderfest im August, mit der Roten Meile am Altstadtfest und Informationsbesuchen bei sozialen Einrichtungen, Firmen, Rotem Kreuz, Feuerwehren und Polizei. Mit dem Jahresempfang für Vereinsvorsitzende bleibe die SPD mit den Menschen im Gespräch.

Ein Vierteljahr vor der Europawahl warnte Bender, diese Entscheidung nicht auf nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Gefahr drohe von rechts: "Wir müssen und werden als älteste deutsche demokratische Partei Flagge zeigen, 70 Jahre Frieden in Europa dürfen nicht aufs Spiel gesetzt werden."

Nach Kurzberichten der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, der SPD-Senioren 60 Plus und der Jungsozialisten bescheinigte Bürgermeister Michael Göth dem Ortsverein eine hervorragende Arbeit mit guter Außenwirkung. Die Verwurzelung der SPD in Sulzbach-Rosenberg machte er auch daran fest, dass die Partei bei der Landtagswahl das Bayern-Ergebnis in der Stadt um 7,3 Prozent übertroffen habe. Sein besonderer Dank galt dem scheidenden Vorsitzenden Achim Bender für sein großes Engagement im Ortsverein über 41 Jahre.

Mitglieder im erweiterten Ortsvereinsvorstand der SPD sind (vorne, von links) Verena Meißner, Monika Kick, Heike Graf, Marianne König, (Mitte, von links) Erwin Rösel, Peter Lehner, Hermann Völlger, (hinten, von links) Bernhard Schleich, Armin Rüger und Dieter Pilhofer.