SPD Sulzbach-Rosenberg

Termine aktuell

Alle Termine öffnen.

01.04.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr OV-Sitzung im Bürgerbüro

10.04.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD-Frauen Stammtisch

05.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD-Jahresempfang mit Ismail Ertug im Capitol

Alle Termine

 

Besuchen Sie uns auf unserer Facebook-Seite:

 

Stadt Sulzbach-Rosenberg

 

Ortsverein"SPD in Sulzbach-Rosenberg verwurzelt"

Bild von Petra Hartl, oberpfalzmedien

Die Wiederwahl von Bürgermeister Michael Göth, die Landtagswahl und die 100-Jahr-Feier des Ortsvereins prägen den Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre.

41 Jahre stand Achim Bender mit an der Spitze des SPD-Ortsvereins; lange Zeit als Vize und seit 2012 dann als Vorsitzender. Bevor er in der Jahreshauptversammlung Platz für seine Nachfolgerin Bettina Moser machte (siehe www.onetz.de/2646581), fasste er das Geschehen der vergangenen Wahlperiode seit Oktober 2016 zusammen. Er sprach dabei drei herausragende Ereignisse an.

Veröffentlicht am 01.03.2019

 

OrtsvereinNach 100 Jahren eine Frau an der Spitze des SPD-Ortsvereins

Bild von Petra Hartl, oberpfalzmedien

Ära Joachim Bender geht zu Ende

Es ist nichts Ungewöhnliches, dass eine Frau eine Spitzen-position inne hat, und doch ein Novum in der 100-jährigen Historie des SPD-Ortsvereins: Mit Bettina Moser ist die Spitze der Sulzbach-Rosenberger Genossen jetzt weiblich besetzt.

Gleichzeitig geht aber eine Ära zu Ende: Nach 41 Jahren in der ersten Reihe des SPD-Ortsvereins stellte sich der bisherige Ortsvereinsvorsitzende Joachim Bender nicht mehr zur Wiederwahl. Geschlossenheit zeigten die SPD-Mitglieder bei der Mitgliederversammlung mit einem voll besetzten Kettelerhaus-Saal.

Veröffentlicht am 28.02.2019

 

ArbeitsgemeinschaftenSPD-Frauen Sulzbach-Rosenberg stellen sich neu auf.

AsF-Vorstandschaft m. 1. Bgm. Michael Göth u. Fraktionsvorsitzenden Achim Bender

(kök) Eine stolze Bilanz zog der Vorstand der SPD-Frauen bei seiner Mitgliederversammlung.

Neben der kommunalpolitischen Tätigkeit hat sich die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) gemäß ihrer Tradition in der Herzogstadt vor allem sozial und gesellschaftlich engagiert. Diesen Weg will die neugewählte Führungsmannschaft fortsetzen.

Veröffentlicht am 20.02.2019

 

KommunalpolitikSPD besucht Polizei und Feuerwehr Rosenberg

Traditionsgemäß besucht die SPD Sulzbach-Rosenberg zur Weihnachtszeit abwechselnd die Polizei, Feuerwehren oder Rotes Kreuz, um sich für die Arbeit im abgelaufenen Jahr zu bedanken. Heuer waren die Polizei und die Feuerwehr Rosenberg dran, wo man sich nicht nur über die Einsätze im Jahr 2018 informierte, sondern auch Wünsche, Anregungen und Sorgen anhörte.
 

Veröffentlicht am 25.12.2018

 

ArbeitsgemeinschaftenAsF mit großem Spenderherz

Auch dieses Jahr spendeten die SPD Frauen Sulzbach Rosenberg wieder für die Einrichtung Dr Löw in Rosenberg. Renate Dümmler und Monika Kick kamen mit ihrer Geldspende und Geschenketüten genau richtig zur Garten Weihnachtsfeier. Nach den Nikolausbesuch gab es für alle erstmal Kuchen und Punsch und zur späteren Stunde wurde noch gegrillt. Ein wunderschöner 3. Adventssonntag fand so seinen Ausklang.

Veröffentlicht am 16.12.2018

 

AllgemeinErst schlemmen und dann spenden!

Benefizfrühstück der SPD-Frauen (AsF) wieder ein großer Erfolg!

Sulzbach-Rosenberg. (kök) Nach Herzenslust schlemmen und dabei Gutes tun: das ist der Sinn des Benefizfrühstücks der SPD-Frauen. Mittlerweile zum festen Bestandteil des Jahresprogramms der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen(AsF) geworden, lockte es wieder viele Besucherinnen und Besucher ins SPD-Büro.

Dank der Unterstützung der Metzgerei Nägerl und der Bäckerei Aures konnten die engagierten Damen ein wahres Schlemmerbuffet bieten und so bogen sich die Tische fast ob all der Leckereien.

 

Veröffentlicht am 05.12.2018

 

Kommunalpolitik100-Jahr-Feier des SPD-Ortsvereins Sulzbach-Rosenberg

Bild von Wolfgang Steinbacher

Ein proppenvolles Capitol lässt nicht auf die derzeitige Lage der Sozialdemokratie schließen. Dennoch kommt die schwierige Lage bei der 100-Jahr-Feier des Ortsvereins mehrfach zur Sprache.

Den 100. Geburtstag des SPD-Ortsvereins, der am 10. November 1918 im Gasthof "Zur Sonne" aus der Taufe gehoben wurde, feierte dann auch eine große Gästeschar bei einer zünftigen Brotzeit, musikalischer Begleitung von Michael Scherer und Fritz Biersack und mehreren Reden mit.

Vorsitzendem Achim Bender war es schon bei den einleitenden Worten und seiner Rückschau wichtig, darauf hinzuweisen, dass am Samstag auch wieder zahlreiche Vereinsvertreter ihre Verbundenheit mit der SPD auf kommunaler Ebene ausdrückten. "Hier spiegelt sich unsere bürgernahe Arbeit und deren Wertschätzung eindrucksvoll wider."

Veröffentlicht am 12.11.2018

 

Kommunalpolitik"Land immer wieder besser machen"

Es brauche weiterhin eine starke Sozialdemokratie, darüber waren sich die Grußredner bei der Eröffnung der Ausstellung "100 Jahre SPD-Ortsverein Sulzbach-Rosenberg" einig. Vorsitzender Achim Bender betonte unter dem Eindruck des gegenwärtig unerfreulichen Wahlergebnisses in Bayern, dass es Sozialdemokraten waren, die schon vor 100 Jahren viele demokratische Rechte erstritten.

Auf zehn Schautafeln präsentiert die SPD - maßgeblich ausgearbeitet von Thomas Steiner und Erwin Rösel - ihre Geschichte. Für die Öffentlichkeit ist die Schau während der allgemeinen Öffnungszeiten der Sparkasse bis einschließlich Freitag, 9. November, zugänglich.

Veröffentlicht am 29.10.2018

 

Kommunalpolitik100 Jahre SPD-Ortsverein Sulzbach-Rosenberg: Erst das Rathaus besetzt

Willy Brandt 1961 zu Besuch in Sulzbach-Rosenberg. (Bild Stadtarchiv)

Keine andere Partei in Deutschland hat eine solch lange Tradition wie die SPD. Sozialdemokraten verstehen sich deshalb als Anker gelebter Demokratie. Vor 100 Jahren gründen sieben Männer einen Ortsverein. Seitdem ist er in den Mauern der Herzogstadt essenzieller Teil der Geschichte.

Es waren turbulente Tage am Ende des Ersten Weltkriegs, der Kaiser dankte ab, eine klare Regierungsform nicht mehr gegeben. Ausgehend von Kieler Matrosen erfasste die Revolution weitere Großstädte und mitunter auch das flache Land. "Am 9. November 1918 bildete sich in Sulzbach ein Arbeiter- und Soldatenrat, mit dem Ziel, die Geschicke in die Hand zu nehmen.

Er besetzte um 17 Uhr das Rathaus und alle Ämter. Als äußeres Zeichen hisste er am Rathaus die rote Fahne der Revolution", weiß die Chronik der örtlichen SPD.